Schlagwort-Archive: Rezensionen

Ein „auratisch transluzentes Zelt“: auf Tuchfühlung mit dem Vorhang der Dresdner Neuen Synagoge

Vor einigen Tagen führte mich eine Recherche zu den Deutschen Werkstätten Hellerau. In deren Werkstättengalerie findet derzeit eine Ausstellung statt, die ich allen architekturbegeisterten Dresdnern ans Herz lege (meine ausführliche Rezension wie immer nebenan), weil man viel über Orte lernen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cool cooler Kultur, Dresden | Verschlagwortet mit , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Ich bei der Arbeit

Kommenden Donnerstag erscheint meine Rezension der aktuellen Ausstellung in der galerie drei. Aufträge wie dieser können oft zu einer persönlichen Bereicherung werden. Trotz des vielen Schnees war ich nämlich gezwungen, aus dem Haus zu gehen, was mir einen wie verzauberten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Cool cooler Kultur, Dresden, Journal des Luxus und der Moden | Verschlagwortet mit , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Schwarz-weiß statt bunt: Tariq Alis Im Schatten des Granatapfelbaums

Die wohl einprägsamste und schönste Erinnerung an mein Studium ist jene an eine Exkursion, welche nach Andalusien führte. Seither hat mich die Fasziniation für die Gesellschaft und Kultur des mittelalterlichen al-Andalus nicht losgelassen. So ist es kein Wunder, dass mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter B(a)uchladen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Fünf Tote suchen eine Autorin: Judith Hermanns Alice

Vergangenen Sonntag fiel mein Blick auf Judith Hermanns jüngstes Buch, Alice, das mir eine Freundin in die Hand gedrückt geschenkt* hatte. Da ich weder Hermanns Debüt Sommerhaus, später noch ihren zweiten Band Nichts als Gespenster gelesen hatte, schien es eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter B(a)uchladen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

B(a)uchladen

Vor einigen Jahren fiel mir auf, dass ich mich an den Inhalt mancher Bücher, die ich gelesen hatte, kaum noch erinnern konnte. Das wäre nicht weiter tragisch – es läßt sich ja alles nachlesen – aber um die Spuren, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter B(a)uchladen, Meta-Bloggen | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare