Schlagwort-Archive: Ostdeutschland

Zwanzig Jahre Dresden – mein subjektiver Rückblick auf die Frage, „Was hat Dich in den Osten verschlagen?“

„Was willst Du denn da? Da gibt es doch nichts!?“. Das war, ungelogen, die Standardreaktion meiner Klassenkameraden, wann immer die Sprache auf meine künftige Studienplatzwahl kam. „Da“ – das war Ostdeutschland; in ihren Augen hätte es ebenso gut Sibirien sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Heimatfilm | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 10 Kommentare

„Geld und Gelassenheit“: Marcel Beyer in der ZEIT über Dresden

„Für Menschen, die ich hier in Dresden kenne, sind heute Pendelstrecken von achthundert und tausend Kilometern nichts Außergewöhnliches. […] Unterdessen wächst hier eine Kindergeneration heran, die Vater oder Mutter nur von Freitagabend bis Sonntagmittag kennt. Was im Osten fehlt, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für „Geld und Gelassenheit“: Marcel Beyer in der ZEIT über Dresden

Öst-westlicher Divenwahn: Dada zum driddn Oggdobr

Nach dem Subbotnik gabs im Kombinat Spinat mit „i“ Salat mit „a“ und Soljanka. Sowie een Schweedeneisbeschor. Würdstevielleischt aufs Würzfleisch verzischten? (Heute vor 18 Jahren habe ich „’rüber gemacht“. Ich denke, es sagt eine Menge aus, dass es bis zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Öst-westlicher Divenwahn | Verschlagwortet mit , , , | 23 Kommentare