Schlagwort-Archive: Neustadt

Märkisches Landbrot, Essener Art

Neulich an der Brottheke eines hiesigen Bio-Supermarktes. Unschlüssig wandert mein Blick über die Brotsorten, als mir das „Märkische Landbrot, Essener Art“ auffällt. Probieren wir’s damit. Beim Einpacken frage ich den Verkäufer, wie die Sorte ausgesprochen wird. „Essener“, sagt er im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , | 29 Kommentare

Dass die Liebe Flügel verleiht

… illustriert diese Wäscheleine in der Neustadt.

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

4. Neustädter Haus- und Hofflohmarkt: Männer mit Muße

Am Samstag fand in der Neustadt der vierte Haus- und Hofflohmarkt statt (über die vorigen schrieb ich bereits hier). Ich hatte mich nicht über die Anfangszeit informiert und rechnete schon damit, nur noch Reste vorzufinden, als ich um 13 Uhr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Boofen & Schwoofen

Fast. Fast hätten sie mich gekriegt – fast wäre ich ‚reingegangen. Das Schaufenster in der Dresdner Neustadt war aber auch zu raffiniert dekoriert: Wenn der Outdoor-Laden sich jetzt noch in „Boofen & Schwoofen“ umbenennt und eine kleine, aber feine Abteilung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Window) Shopping | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Boofen & Schwoofen

Wandmalerei, Antonstraße 12

Ob der Künstler mit der Wandgestaltung das baufällige Haus Antonstraße 12 wachküssen wollte? Mir jedenfalls ist die Bemalung erst in diesem Frühling aufgefallen.

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Dresden | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Vorfrühlingstag in der Dresdner Neustadt

Heute vormittag am Lutherplatz war es so frühlingshaft, dass ich mich bemüßigt fühlte, einen jener Tweets abzusetzen, den andere ironisch mit dem Hashtag #Sackreis versehen würden. Aber als ich dann noch die Tulpen vom Bui sah, war’s mit der winterlichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Window) Shopping, Alltagsfreuden, Dresden | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Pimp My Ride, Kinderwagen-Edischn

Dresden ist ja angeblich kinderreichste geburtenreichste Stadt Deutschlands. (Das wollte ich eigentlich als Aufhänger für diesen Eintrag nehmen und aus einer Laune heraus auch in irgendeiner Form belegen. Nur: wenn man „Dresden kinderreichste Stadt Deutschlands“ googelt, erhält man gar keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 15 Kommentare

Me Time statt Tea Time: Ausspannen im England, England

Wie gesagt: die PEKiP-Session hatte das Bubele in eine wohlverdiente, mehrstündige Siesta katapultiert, so dass sich nach der Baby time ein paar luxuriöse Stunden Mommy time materialisierten. Im England, England ließ ich mir völlig ungestört homemade pea soup schmecken, während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Essen der Anderen, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 5 Kommentare

Art déco auf Absätzen

Eine meiner liebsten Straßenbahnhaltestellen ist die der Linie 13 auf der Rothenburger Straße. Dort nämlich befindet sich die Ladengalerie Tendresse, deren Schaufenster oft meine komplette Wunschgarderobe enthalten. Sehr angetan war ich heute von einem Paar Schuhe, das wie gemacht scheint, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Window) Shopping | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Sonntagskind

Es kommt erstens anders, zweitens als Sie denken, drittens so, wie es das Kind will. ~ Ingeborg Stadelmann, Die Hebammensprechstunde. Samstag, 5. November 2011 Wir schlafen noch, als morgens das Telefon klingelt. Meine Hebamme teilt mit, dass meine Werte bedenklich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , | 54 Kommentare