Schlagwort-Archive: Bubele

Märzenbecherblüte im Polenztal

Märzenbecherblüte im Polenztal: dieses Naturschauspiel in Augenschein zu nehmen, hatten wir uns schon ein paar Jahre vorgenommen, aber leider verpassten wir immer den rechten Zeitpunkt. Nun neigte sich am Wochenende ein zweiwöchiger Besuch meiner Mutter seinem Ende zu, und da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Le Weekend, Sachsen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 3 Kommentare

Mein Möbel-Blues, mein Nestbau-High

Ich bin im siebten Monat schwanger, von Zur-Ruhe-Kommen keine Spur. Im Zuge des Der-Dreijährige-braucht-endlich-ein-Kinderzimmer und des Unser-Home-Office-ist-eh-seit-Jahren-nur-noch-Rumpelkammer, wuchs sich die Büro-zu-Kinderzimmer-Transformation zu einer allumfassenden Jetzt-oder-Nie-Evaluation der Wohnung aus, deren Genese sich vom Studentenwohnheimzimmer über die Junggesellinnenbleibe hin zum ersten Zusammenziehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A place for everything …, Damenhygiene, Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

Vierter Advent: Multikulti-Hechtzauber

Ein schöner, vierter Adventssonntag in familiam. Ich darf ausschlafen. Irgendwann kommt das Bubele, ungewohnt zärtlich, zu mir ins Bett gekrochen, um zu „smusen“ und mir einen Morgenkaffee zu reichen. Einmal mehr schauen wir gemeinsam Wolfgang Slawskis witziges„Dresden-Wimmelbuch“ an (Besprechung auf DD4Kids). Das anschließende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Essen der Anderen, Dresden, Es braucht ein Dorf …, Hechtviertel, Le Weekend, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Süßes am Sonntag: Backen mit Bubele

Dieser Sonntag schmeckte nach … Liebe.

Veröffentlicht unter Le Weekend, Soma & Aroma, Soulfood, Süßes am Sonntag | Verschlagwortet mit , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Bildschön: Porträts von Susanne Buerger

„O, wonder! How many goodly creatures are there here! How beauteous mankind is! O brave new world, That has such people in’t!“ ~ William Shakespeare, The Tempest Schöne Menschen (im eingangs zitierten Sinne) präsentiert die Künstlerin Susann Buerger auf ihrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Dresden, Dresdner, Ich & Er, Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Abendessen en famille: Gebratener Brokkoli mit Joghurt de luxe und Kochbananenchips

Haushüten bei einer meiner Schwägerinnen. Wenn ich in fremden Küchen zugange bin, nehme ich mir als erstes die Kochbuchbibliothek vor. Die ist hier eher überschaubar, so dass mir nicht einmal Jamie Olivers siebtes Buch, Besser Kochen mit Jamie, zu trivial … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andernorts, Dies & Das, Kinderstube, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Reißaus

Gerade eben erst und gerade eben so eingewöhnt, macht die Tagesmutter Urlaub, und die mühsam aufgebaute, familiäre Routine ist passé. Aus irgendeinem Grund graut mir vor der Vorstellung, zum Status quo ante zurückzukehren und eine Woche allein mit dem Bubele … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderstube | Verschlagwortet mit , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Das Esel(s)nest nach der Flut

In Sachsen sind Schulferien; das Bubele und ich verbrachten den Nachmittag mit einer Menge anderer Kinder im „Eselsnest“. (Sagt eigentlich irgendwer Eselnest?) Ich finde es herrlich, dass es diesen Ort gibt. Nachtrag Flickr-Gruppe Pieschen gegründet Zu meiner Überraschung habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Dresden entdecken: Ausflugstipps, Es braucht ein Dorf …, Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Eiscafé Venezia: Benvenuto oder Brutta figura?

Ciao, Eiscafé Venezia, letztes Jahr verbrachten meine Familie und ich einen wunderschönen Urlaub in Italien. Neben den Dingen, die wir Deutschen von jeher an Italien lieben (Landschaft, Wetter, Küche), sind mir zwei Aspekte besonders positiv aufgefallen: die freundlichen Umgangsformen im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Essen der Anderen, Dresden, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Kiss me, Käthe – Ein Abschiedsküsschen

Ich bin gerade ein wenig traurig. Der beste Grund, mal wieder in die Neustadt zu gehen einer der wenigen Orte, wo man sich auch vollgekleckert ausgehfein fühlen durfte eines der besten Kuchencafés der ganzen Stadt (Dank pau pau) der entspannteste … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Essen der Anderen, Dresden, Es braucht ein Dorf …, Kinderstube, Soma & Aroma, Tango | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare