Schlagwort-Archive: Ausstellungen

Ausstellungseröffnung Viktoria Graf

Obwohl für die Künstlerin Viktoria Graf am Abend der Ausstellungseröffnung sicher viel mehr auf dem Spiel stand als für mich, beneidete ich sie in der Viertelstunde vor Beginn von Stop and Go! doch sehr. Meine Rede war zwar bereits vor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cool cooler Kultur | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Leiden für die Kunst

Mein Wochenende stand ganz im Zeichen der Kunst. Die meiste Zeit verbrachte ich in einer Galerie auf dem Weißen Hirsch, um mit der Dresdner Künstlerin Viktoria Graf eine Ausstellung zu hängen, die wir den Sommer über gemeinsam erarbeitet haben. (Offizielle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cool cooler Kultur, Le Weekend | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Ein Sonntag in Golberode: Zu Besuch bei Matthias Jackisch

Ein besonderer, wirklich außergewöhnlicher Ausflug war das, als ich mich am Sonntag nach Golberode aufmachte, wo der Künstler Matthias Jackisch mit seiner Frau Carla Schwiegk und den Kindern ein ehemaliges Rittergut bewohnt. (Noch.) Haus und Hof, Stall und Wohnstube glichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Andernorts, Cool cooler Kultur, Dresden entdecken: Ausflugstipps | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Ein „auratisch transluzentes Zelt“: auf Tuchfühlung mit dem Vorhang der Dresdner Neuen Synagoge

Vor einigen Tagen führte mich eine Recherche zu den Deutschen Werkstätten Hellerau. In deren Werkstättengalerie findet derzeit eine Ausstellung statt, die ich allen architekturbegeisterten Dresdnern ans Herz lege (meine ausführliche Rezension wie immer nebenan), weil man viel über Orte lernen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cool cooler Kultur, Dresden | Verschlagwortet mit , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Ostrale`011: Ankündigung und Rückblick

Heute eröffnet die Ostrale’011 (die merkwürdige Schreibweise müsste mir mal jemand erklären). Bereits zum fünften Mal verwandelt die OSTRALE die historischen Gebäude des Hans-Erlwein Schlachthofes. 150 nationale und internationale Künstler aus 24 Nationen zeigen genreübergreifende, zeitgenössische Kunst. Erstmalig ist die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cool cooler Kultur, Dresden, Dresden entdecken: Ausflugstipps | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Virtueller Kaminsims: HAP Grieshaber, »Baby I«

Mich erreichte mal wieder eine schöne Postkarte, Absender: meine Eltern. Sie hatten einen Ausflug nach Reutlingen ins Spendhaus gemacht, wo das Städtische Kunstmuseum eine Ausstellung über einen meiner Lieblingskünstler, HAP Grieshaber, zeigt. Auf den ersten Blick dachte ich ja, es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cool cooler Kultur, Virtueller Kaminsims | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Manga und Morpheus

Meine Eindrücke aus Brüssel kann ich nicht abschließen, ohne von einem jener Zufälle zu erzählen, die das Leben so herrlich machen. An einem der ersten Tage führte uns ein Spaziergang zur Maison Autrique. Das Haus war der erste Auftrag des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Andernorts, Cool cooler Kultur | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„In der Zeit hängend“

„In der Zeit hängend“ lautet der Titel einer Ausstellung im Stadtarchiv auf dem Gelände der ehemaligen Heeresbäckerei, die ich für die heute erscheinende PluSZ rezensiert habe. Wie passend, dass mir mein Vater wenige Tage zuvor ein neues Ührlein geschenkt hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Cool cooler Kultur, Dresden | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Ich bei der Arbeit

Kommenden Donnerstag erscheint meine Rezension der aktuellen Ausstellung in der galerie drei. Aufträge wie dieser können oft zu einer persönlichen Bereicherung werden. Trotz des vielen Schnees war ich nämlich gezwungen, aus dem Haus zu gehen, was mir einen wie verzauberten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Cool cooler Kultur, Dresden, Journal des Luxus und der Moden | Verschlagwortet mit , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

World Press Photo 2010

Buchstäblich im Vorbeigehen, nämlich eigentlich auf dem Weg zu einem Drogeriemarkt im Bahnhofsgebäude, geriet ich vergangene Woche in die Ausstellung des World Press Photo 2010. So interessante und intensive 15 Minuten verbrachte ich selten. Eine Auswahl der Bilder, die mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden | Verschlagwortet mit , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?