Schlagwort-Archive: 13. Februar

Wirft der 13. Februar seine Schatten voraus?

Jedenfalls kam mir dieses Datum in den Sinn, als ich heute ein Cutout im Hechtviertel sah:  

Veröffentlicht unter Dresden, Karpfenkiez | Verschlagwortet mit , , , | Ein Kommentar

Ausländer in Dresden: zwischen Statistiken und PI

Pünktlich zum Freitagnachmittag, also zu einer Zeit, an der alle Ämter bestimmt Überstunden schieben, fällt mir ein genialer Ansatzpunkt für eine Recherche ein. :/ Nun gut, versuche ich es übers Internet. Statistische Daten sind dürr Meine Ausgangsfrage lautet: Wie hoch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Fragen über Fragen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Ein Kommentar

Nachrichten aus einer belagerten Stadt

Heute kreisen wieder die Hubschrauber über den Köpfen der Dresdner. Noch vor kurzem beschränkten sich die Aktivitäten der Neonazis auf einen Tag; nun sind es schon zwei Termine, die man hinnehmen muss. Freunde im Stadtteil Cotta sind quasi unter Belagerung: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Weniger gute Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Was die Toten über die Lebenden denken

Emily: “They don’t understand, do they?” Mrs. Gibbs: “No, dear, they don’t understand.” ~ Thornton Wilder, Our Town (1938).

Veröffentlicht unter Dresden | Verschlagwortet mit , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Veranstaltungshinweis zum Reformationstag: Brahms’ Deutsches Requiem in der „Londoner Fassung“

Da ließ ich mich heute schon ganz sinnenfreudig über Alkoholika aus, dabei ist doch Reformationstag (als Katholikin habe ich sofort ein schlechtes Gewissen), den ich als Gast in sächsischen Landen respektieren möchte. Daher von meiner Seite ein Veranstaltungshinweis mit Beschaulichkeitsfaktor: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Gern Gehörtes, Le Weekend | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare