Archiv der Kategorie: Dresden

Meine Wahlheimat betreffend.

Ausstellung „Doppelkopf“ von Sophia Schama und Maix Mayer im Interimsquartier der Sächsischen Akademie der Künste

Mittagessen fiel aus Gründen aus; stattdessen machte ich einen Katzensprung hinüber zum Palaisplatz, wo heute das Interimsquartier der Sächsischen Akademie der Künste eröffnet wurde. Ein eigens engagiertes Blechbläserquartett hatte mich noch in meinem Büro an den Termin erinnert: es gibt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Cool cooler Kultur, Dresden | Verschlagwortet mit , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Dudelsackpfeifer am Elbufer

Ich hatte im Dresdner Stadtteil Striesen zu tun. Für den Heimweg per Fahrrad entscheide ich mich für die „scenic route“, also die Strecke mit dem höchsten Schauwert: erst durchs Villenviertel Blasewitz und dann auf dem Radweg entlang des Käthe-Kollwitz-Ufers Richtung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Dresden, Dresdner | Verschlagwortet mit , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Ein klassisches F(o)ul: Das memo im Hechtviertel

Als erklärter Fan der arabischen Küche wollte ich das memo auf der Rudolf-Leonhard-Straße eigentlich schon im April ausprobieren, denn die Kunde von der dortigen, palästinenischen Küche hatte bereits die Runde gemacht. Doch leider hat es unter der Woche abends gar … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Essen der Anderen, Dresden, Ich & Er, Karpfenkiez, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Kasse des Vertrauens

Heute arbeitete mein Mann von zu Hause aus, und wir nutzten die seltene Zweisamkeit (das Bubele war bei der Tagesmutter), um über die Mittagszeit mit dem teilAuto einen kurzen Erkundungstrip ans andere Ende Dresdens zu unternehmen. Dort, am Stadtrand, tragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Dresden, Feine Kost, Ich & Er, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Von Schlaglöchern und einer schönen Serie

„For it is as if the cold and the damp have returned.“ ~ Lars von Trier, The Kingdom (Riget) in der englischen Fassung. Dresdens Untergrund bewegt sich. Heftige, andauernde Regenfälle führten gestern dazu, dass die Bodenplatten im Innenhof des Barockhauses, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Heim-)Kino, Dies & Das, Dresden, Internetfernsehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Bildschön: Porträts von Susanne Buerger

„O, wonder! How many goodly creatures are there here! How beauteous mankind is! O brave new world, That has such people in’t!“ ~ William Shakespeare, The Tempest Schöne Menschen (im eingangs zitierten Sinne) präsentiert die Künstlerin Susann Buerger auf ihrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsfreuden, Dresden, Dresdner, Ich & Er, Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Weihnachten mit Gospel und Spenden

Nach mehreren Wochen, die mich beruflich wie privat an die Grenzen meiner Belastbarkeit führten, genieße ich die weihnachtliche Ruhe. Höhepunkt des gestrigen Tages, neben den Reaktionen des Bubeles auf die festlich geschmückte Stube, war der Gottesdienst der Gospelnight Dresden in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Cool cooler Kultur, Dresden, Dresden entdecken: Ausflugstipps, Ich & Er | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Urlaub in unserer Stadt!

Es war Zufall. Es war ein Coup, bis ins Detail geplant. Es war Teamwork. Es war Chuzpe, und es war Glück. Es ist fantastisch! Vorgestern las ich in unserer Tageszeitung von einem Angebot der Dresden Information GmbH, wonach Dresdner zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Ich & Er | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Herbst-Zeitlose

Neues Büro, neues Glück Während des ersten Monats in meinem neu angemieteten Büro ließ ich mich mehrmals zum Teil von Nichtigkeiten dazu bewegen, den Tag doch zuhause zu verbringen. Ich hätte nicht gedacht, dass es mir so schwer fallen würde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A place for everything …, Dresden, Le Weekend | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Tango an Bord und andere Überraschungen im Verkehrsmuseum Dresden

Vergangene Woche war die Berliner Verwandtschaft zu Besuch. Eigentlich hatte ich dem Patenkind einen Ausflug in die Eisenbahnwelten Rathen versprochen, doch der Regen machte uns einen Strich durch die Rechnung. Die Modelleisenbahnanlage im Verkehrsmuseum erschien uns als gute Alternative, hatte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Dresden entdecken: Ausflugstipps, Journal des Luxus und der Moden, Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?