Archiv der Kategorie: Damenhygiene

[ˌhyɡɪ̯ˈeːnə]: Vorbeugende Maßnahmen, in diesem Fall gegen den alltäglichen Sexismus

Mein Möbel-Blues, mein Nestbau-High

Ich bin im siebten Monat schwanger, von Zur-Ruhe-Kommen keine Spur. Im Zuge des Der-Dreijährige-braucht-endlich-ein-Kinderzimmer und des Unser-Home-Office-ist-eh-seit-Jahren-nur-noch-Rumpelkammer, wuchs sich die Büro-zu-Kinderzimmer-Transformation zu einer allumfassenden Jetzt-oder-Nie-Evaluation der Wohnung aus, deren Genese sich vom Studentenwohnheimzimmer über die Junggesellinnenbleibe hin zum ersten Zusammenziehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter A place for everything …, Damenhygiene, Kinderstube | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare

George Clooney, Amal – und ich

Aus Träumen aufzuwachen und angesichts ihres Endes eine Schwermut zu empfinden, das kenne ich vor allem aus meinen Jugendjahren. Damals verschlang ich fantastische Literatur – die Initialzündung war wohl die Begegnung mit Tamora Pierce‘ Jugendroman-Tetralogie Die schwarze Stadt, 1985, Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damenhygiene | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Momentaufnahme

Veröffentlicht unter Apfelbäumchen pflanzen, Damenhygiene | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Momentaufnahme

BRB: Lackschwester

(Ich bin für ein paar Tage in Brandenburg. BRB.)

Veröffentlicht unter Damenhygiene | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

50 Shades of Schwarzweißmalerei

*Big fat fucking grin*. Schon der Trailer ist dermaßen abgedroschen. Popcorn-Porno. Mein Vorschlag: ansehen und sich hinterher einmal mehr über Secretary freuen …

Veröffentlicht unter (Heim-)Kino, Damenhygiene, Internetfernsehen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für 50 Shades of Schwarzweißmalerei

Getting off my butt (September-Sentenz I)

Ich bin, schon länger und doch auch ganz akut, mit vielen Dingen in meinem Leben kolossal unzufrieden. Am meisten mit mir selbst bzw. der Art, wie ich meine Zeit verwende. Für September wünsche ich mir: Elan, um endlich meinen Augiasstall … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damenhygiene | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Witziges Video über die Unterschiede zwischen Pornos und echtem Sex

Ein witziges Video versucht derzeit, die Unterschiede zwischen Pornografie und dem Sex, den ich, Du oder Sie haben (oder auch nicht – was mir bereits DER Hauptunterschied zu sein scheint: Menschen in Pornos haben dauernd Sex – es gibt dort … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damenhygiene, Internetfernsehen | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Frauentag abschaffen!

„Schaffen wir ihn […] endlich ab, diesen gönnerhaften 8. März! Und machen wir aus dem einen Frauentag im Jahr 365 Tage für Menschen, Frauen wie Männer.“ ~ Alice Schwarzer, Frankfurter Rundschau, 8. März 2010 (via Wikipedia). Egal, ob es ums … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damenhygiene | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Drei Mal #Aufschrei: TV, Facebook, Realität

#Aufschrei I: Das Thema in einer (männermoderierten, frauendominierten) TV-Talkshow „Ich will mal was zum Thema sagen – nicht anekdotisch, sondern analytisch.“ ~ Alice Schwarzer zu Günther Jauch Deutschlands gefeierter Interviewer im Gespräch mit Deutschlands Frauenrechtlerin Nummer Eins. Was darf man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damenhygiene, Weniger gute Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 27 Kommentare

Mind and Matter, Body and Soul

Ich habe KEINE ZEIT mehr, weder für meinen Geist noch für meinen Körper oder mein früheres Leben. Mein Körper und ich sind ein altes Ehepaar, das sich nur noch kopfnickend zur Kenntnis nimmt, um nicht in gegenseitige Verwünschungen auszubrechen. Meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damenhygiene, Kinderstube, Monologe | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Mind and Matter, Body and Soul