Archiv des Autors: Kathrin Muysers

Kleckern UND Klotzen: ein Kind und vier Sterne

Anruf in der Tourist-Info einer sächsischen Stadt, die hauptsächlich vom Tourismus lebt: „Guten Tag, wir möchten morgen mit unserem Dreijährigen Ihr örtliches Wildgehege erkunden und hinterher einkehren. Könnten Sie mir eine Gaststätte in der Nähe empfehlen, die kinderfreundlich und preiswert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Sakska | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

George Clooney, Amal – und ich

Aus Träumen aufzuwachen und angesichts ihres Endes eine Schwermut zu empfinden, das kenne ich vor allem aus meinen Jugendjahren. Damals verschlang ich fantastische Literatur – die Initialzündung war wohl die Begegnung mit Tamora Pierce’ Jugendroman-Tetralogie Die schwarze Stadt, 1985, Im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Damenhygiene | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Zwanzig Jahre Dresden – mein subjektiver Rückblick auf die Frage, „Was hat Dich in den Osten verschlagen?“

„Was willst Du denn da? Da gibt es doch nichts!?“. Das war, ungelogen, die Standardreaktion meiner Klassenkameraden, wann immer die Sprache auf meine künftige Studienplatzwahl kam. „Da“ – das war Ostdeutschland; in ihren Augen hätte es ebenso gut Sibirien sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Heimatfilm | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Taillierte Sakkos und andere Playlisten auf Radio David Byrne

Bewusstes Musikhören ist durch die Elternschaft sehr in den Hintergrund gerückt; ich schaffe es kaum noch, die CD-Veröffentlichungen neuer oder mir lieb gewordener Künstler zu verfolgen. Gerade deshalb sind die regelmäßig wechselnden Playlisten, in denen Musikveteran David Byrne alles verwurschtet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gern Gehörtes | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

„Eines der besten Cafés Deutschlands!“

Meine Mutter ist mal wieder zu Besuch. Ich schlage ihr vor, sich anzusehen, wie die Pillnitzer Kamelie ihr Winterquartier bezieht. (Davon erfuhr ich aus der Lokalpresse. Schade, dass sich die Öffentlichkeitsarbeit ebenfalls bereits in den Winterschlaf verabschiedet zu haben scheint … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Essen der Anderen, Dresden, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Kindesmisshandlung – wie soll man konkret reagieren?

Lustige Spielsachen, ernstes Thema: Google-Doodle zum Weltkindertag 2014 Das gestrige Google Doodle galt dem heutigen Weltkindertag 2014. Ich möchte das zum Anlass nehmen, über einen Vorfall aus meinem Leben zu schreiben, der sich Anfang des Jahres ereignete, und damit die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Es braucht ein Dorf …, Weniger gute Nachrichten | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Grillgefährt(en) am Elbufer

Es ist einer dieser wunderschönen Spätsommernachmittage. Mein Mann und ich holen gemeinsam das Bubele von der Tagesmutter ab. Eisessen im Rosengarten, Ballspielen auf den Elbwiesen. Irgendwann erreichen wir die Baumgruppe unterhalb des Diako. Ich setze mich aufs Gras zwischen den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , , | Ein Kommentar

Tag des offenen Denkmals 2014: Villa, Großenhainer Straße

Letztes Jahr war es mir nicht gelungen, anlässlich des Tag des offenen Denkmals eine Besichtigung jener Villa auf der Großenhainer Straße zu vereinbaren, deren Wiedererstehen ich von Anfang an neugierig verfolgt hatte. Inzwischen wird die Villa als Ausstellungsraum für gehobenes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Karpfenkiez | Verschlagwortet mit , , , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Zur Schmiede – Mittagstisch im Hechtviertel

Fragt man im Hechtviertel nach einem Tipp für eine günstige Mittagskarte, fällt der Name Zur Schmiede garantiert. Deren Sitzgelegenheiten vor dem Haus und der Gastraum selbst sind gut frequentiert. Die Portionen am Testtag waren reichlich. Das Essen? Für manche Leute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Essen der Anderen, Dresden, Karpfenkiez, Soma & Aroma | Verschlagwortet mit , , , | Beifallsbekundungen? Unmutsbezeugungen?

Wahlwerbung mit Kollateralschäden

Am Vorabend der Wahl stach mir heute ein Auswuchs des Wahkampfs ins Auge, der im Ergebnis nur als Pyrrhussieg bezeichnet werden kann. Denn diese Wahlwerbung hatte einfach alles – wenn man darunter Kollateralschäden für alle Beteiligten versteht: Publikationsorgan, Porträtierte und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dresden, Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 38 Kommentare