Zeitumstellung mit Kindern

Dem Lamentieren über die Zeitumstellung konnte ich mich nie anschließen – bis ich Kinder hatte. Die Auswirkungen hauen ganz nett ins Kontor!

Neulich Abend: ich erlaube dem Bubele, noch etwa zu „lesen“, bis ich das Mädele in den Schlaf gestillt habe. Ich ziehe mich also ins elterliche Schlafzimmer zurück, wo der Stubenwagen steht. Wenig später kehre ich ins Kinderzimmer zurück, wo sich mir folgendes Bild bietet:

Ein solches Szenario wäre „normalerweise“, als zur Sommerzeit, undenkbar, bei seinen Energiereserven. Seither: ein ständiges Umrechnen, Vorwegnehmen und Auffangen der außer Kraft gesetzten Regelmäßigkeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Es braucht ein Dorf … abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Zeitumstellung mit Kindern

  1. Mariesche sagt:

    Kinderzimmer! :-) :-) :-)

Kommentare sind geschlossen.