Bildschön: Porträts von Susanne Buerger

„O, wonder!
How many goodly creatures are there here!
How beauteous mankind is! O brave new world,
That has such people in’t!“

~ William Shakespeare, The Tempest

Schöne Menschen (im eingangs zitierten Sinne) präsentiert die Künstlerin Susann Buerger auf ihrer Website. Neben vielen, buchstäblich bildschönen Individualisten sind es in meinen Augen vor allem Susanns unkonventionelle Familienporträts, mit denen sie aus der Masse hiesiger Fotografen heraussticht. Letztlich gaben sie auch den Ausschlag für meinen Wunsch, das erste Studioporträt meiner kleinen Familie bei ihr in Auftrag zu geben.

„Families“: Screenshot der Website von Susann Buerger.

„Families“: Screenshot der Website von Susann Buerger.

Dass Susann Profi ist, merkten wir daran, dass zum Termin alles anders kam, als erhofft – das Bubele, sonst so gut zu haben, interessierte sich deutlich mehr für die Fotografin und ihr Equipment, als dafür, still zu sitzen und irgendwie irgendwohin zu gucken. Doch Susann machte wirklich das Beste daraus. Die so entstandenen Bilder wirken meinem Empfinden nach auf zwei Ebenen: für uns bergen sie nun ihre eigene Geschichte, die uns unvergesslich bleiben wird; für Außenstehende vermitteln sie hoffentlich etwas von der Spontaneität und der Lebensfreude, die das Leben mit einem Kind jeden Tag aufs Neue birgt.

Dieser Beitrag wurde unter Alltagsfreuden, Dresden, Dresdner, Ich & Er, Kinderstube abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Bildschön: Porträts von Susanne Buerger

  1. Carola sagt:

    Oh so ein schönes Bild. Sehr schön.

  2. Mariesche sagt:

    Hey, das ist wirklich ein sehr schönes, entspanntes, fröhliches Bild! Man glaubt Euch sogar, dass Ihr in dem Moment schön, entspannt und fröhlich wart und dadurch wirkt das Bild sehr natürlich! Wie sich Bubeles Nase beim In-den-Apfel-beißen nach oben knautscht (wenn ich richtig sehe) – wunderbar!

    • Et Kölsch Mariesche! Dein Kommentar entzündet Freudenfunken in meinem Herzen! Und ja, Du sahst richtig. Da merkt man gleich das geschulte Auge. Danke.

Kommentare sind geschlossen.