Little Italy in N.

Wohntürme in Pfirsichtönen, Pseudozinnen, Klappläden in Veroneser Grün – die Anklänge an italienische Architektur sind so bemüht und doch so daneben … Stellt sich die Frage: sind die Zypressen im Zwergenformat noch Garten oder schon Metakommentar?

Dieser Beitrag wurde unter Alltagsfreuden abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Little Italy in N.

  1. derbaum sagt:

    du sprichst mir aus dem herzen!!!

  2. OstTimoR sagt:

    Was hat es mit diesem geheimnisvollen „N.“ auf sich? Verdient es Anonymität?
    Ich kriege „meilenweit nichts los“ einfach nicht mit Berlin unter eine Glocke…

Kommentare sind geschlossen.