Die frühere Gasanstalt auf dem ehem. DREWAG-Gelände

Ein Stück altes Dresden ist im Verschwinden begriffen …


Die Aufnahmen der früheren Gasanstalt auf dem ehem. Gelände der DREWAG entstanden während eines Besuchs der Frühlingswerkstatt der LÖ14. Mehr dazu in meinem nächsten Beitrag.


Fotos: JMK; Bearbeitung: KM; ©2013 Journal ohne Ismus.
Dieser Beitrag wurde unter Dresden, Hechtviertel, Le Weekend abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Die frühere Gasanstalt auf dem ehem. DREWAG-Gelände

  1. Pingback: Eindrücke von der „très vital“-Frühlingswerkstatt der LÖ14 | Journal ohne Ismus

  2. Eigentlich eine interessante Herangehensweise. Also die Anmerkung vom Verschwinden eines Stücks vom alten Dresden. Was mich wieder dazu bringt, dass sich Dinge ständig ändern. Alles nur, weil Dinge in de Vergangenheit schon mal eine wichtige Bedeutung hatten, zum Museum zu erklären, ist ja auch keine Lösung. Bleibt die Fragen, wie man damit umgeht, mit den Werten, die da sind und vielleicht nicht verlustlos ersetzt werden können. Wäre eine spannende Frage für das Stadtcamp.

  3. Pingback: Stellenabbau an der TU, Alternativkonzepte für das Areal auf der Lößnitzstraße und ein STADTCAMP zum Themengebiet Stadtentwicklung - Hello Dresden!

Kommentare sind geschlossen.