Feine Kost: „Wolkenzwieback“ von ErdmannHAUSER

In den 70ern und 80ern gab’s in der schwäbischen Kleinstadt, in der aufzuwachsen mir als Los gegeben ward, nur einen Lebensmittelhändler (Meine Antwort auf Strittmatter: Der EDEKA.)

Ähnlich eintönig präsentierte sich die Produktwelt: nie stand bei uns zu Hause eine andere Sorte Zwieback als der Brandt’sche. Orange Knistertüte mit Kinderkonterfei. Raue Scheiben mit glatten Rändern – eine Paarung, die immer wieder mit der Zunge erkundet werden wollte (Folter delüks: Meine Antwort auf Shades of Grey). Der leicht angebrannte Geschmack („the taste of Napalm in the morning!“).

Zum Glück leben wir in einer Zeit, in der man in Bioläden schöne Entdeckungen machen kann. Seit kurzem schwöre ich auf Wolkenzwieback (meine Antwort auf Wolke 9: Zwieback ist der Sex der Mütter, die vor lauter Kindsgedöns weder zum Essen noch zum Sex kommen).

Steht das Bubele gut im Futter, lag's wohl an der Demeter-Butter.

Steht das Bubele gut im Futter, lag’s wohl an der Demeter-Butter.

Immer, wenn sich mal wieder kein Kuchen oder Kekse zum Kaffee materialisieren wollen, buttere ich mir eine Scheibe ErdmannHAUSER Dinkel-Wolkenzwieback ungesüßt und haue aus Trotz einen Esslöffel Marmelade drauf. Jedes Mal stolpere ich über einen Satz auf der Verpackung:

„Die Form dieses Zwiebacks wird nicht durch geschlossene Kapseln bewirkt, so daß sich der Teig in der Führung voll entwickeln kann.“

Das ist keine Produktinformation, das ist ein Manifest der antiautoritären Zwieback-Erziehung!

Dennoch – müsste es nicht eigentlich so lauten: „Die Form dieses Zwiebacks wird durch offene Kapseln bewirkt, so daß sich der Teig in der Führung voll entwickeln kann“?

You tell me.

*An dieser Stelle ein Gruß an Marlene, die damals gnädig wegschaute, wenn wir Kinder mal wieder Klauen übten, und die mir kürzlich auf Facebook wieder begegnet ist.
Dieser Beitrag wurde unter Feine Kost, Heimatfilm, Kinderstube, Soma & Aroma abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Füge den Permalink den Lesezeichen hinzu.

6 Antworten auf Feine Kost: „Wolkenzwieback“ von ErdmannHAUSER

  1. stefanolix sagt:

    Die Form des Zwiebacks wird [meiner Meinung nach] nicht »bewirkt«, sondern sie entsteht durch das Backen des Zwiebacks in den offenen Kapseln. Es klingt besser, wenn man die Aussage mit »Wir« und einem Verb einleitet:

    Wir backen diesen Zwieback in offenen Kapseln, damit sich der Teig in der Führung entwickeln kann. So erhält er seine einzigartige Form.

    • Ich bin hin und weg von Deiner Lösung. Und wer schreibt jetzt dem Hersteller? ;)

      • stefanolix sagt:

        Im Grunde hattest Du mit Deiner ersten Kritik völlig recht: Die Verneinung ist fehl am Platze.

        Du kannst dem Hersteller gern schreiben. Das Honorar in Form einer Jahresration Zwieback teilen wir uns dann ;-)

        Was mir zu denken gibt: Wie kann man sich in einer Führung »voll entwickeln«? Ich habe das »voll« in meiner Lösung nämlich mit Absicht weggelassen, weil es einfach nicht stimmt. Der Hersteller will einen ungewöhnlich geformten Zwieback verkaufen, aber er tut vermutlich einiges dafür, dass sich die Form nicht allzu frei entwickelt.

        Aber wenn es Dir schmeckt, sei es dem Hersteller verziehen ;-)

  2. Inke Meier sagt:

    Ich hab gestern Tränen gelacht und tue es schon wieder….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>