Füchsen in Erfurt

Eine hübsche Entdeckung in der Erfurter Innenstadt war das Füchsen [sic!]. Es liegt gegenüber den Christengemeinschaft, vielleicht hat der Genius loci etwas abgefärbt? Innen sieht es jedenfalls anthroposophisch angehaucht aus. Leider sind wir dort nicht eingekehrt, weswegen wir kurz darauf Opfer eines Wegelagerers wurden. Dazu später mehr. Das Ladenschild des Füchsen fand ich herzallerliebst.

Wo sich Füchschen auf jeden Fall nicht „Gute Nacht“ sagen …

Wo sich Füchschen auf jeden Fall nicht „Gute Nacht“ sagen …

Dieser Beitrag wurde unter Andernorts abgelegt und mit , , verschlagwortet. Füge den Permalink den Lesezeichen hinzu.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>