Scharly, das Scharniggel; ein Kissen; und ein neues Kindlein

Zu den Dingen, die das Bubele von Anfang an begleiten, gehört dieses Kuscheltier:

Gestatten: Scharly, das Scharniggel.

Gestatten: Scharly, das Scharniggel.

Wir können uns nicht entscheiden, ob es sich um ein Schaf oder einen Hasen handelt und haben uns daher geeinigt, dass es sich um ein Scharnickel handelt. Folgerichtig wurde es auf den Namen „Scharly“ getauft.

*

Seit dieser Woche hat das Bubele ein Kissen (auch wenn Babies eigentlich keines brauchen). Ich habe ziemlich lange nach einer Kissenhülle gesucht, die niedlich ist, ohne mit Teddies, Disney-Figuren etc. bedruckt zu sein. Fündig wurde ich, wie oft in letzter Zeit, bei einem französischen Hersteller. Auch in den Kinderläden der Neustadt sind es immer wieder entweder skandinavische oder französische Designs, die mir gefallen.

Der Kissenbezug ist von vertbaudet (hat lange gedauert, ehe bei mir der Groschen fiel, dass es sich hierbei nicht um einen merkwürdigen Eigennamen handelt) und zu meiner Freude war er überhaupt nicht teuer. Ich mag daran die ganz leicht kosmischen Andeutungen: die Früchte der Erde und die Planeten, die uns umkreisen.

*

Gestern Nacht machte vor unserem Haus ein Krankenwagen Halt, mit dem eine Nachbarin abgeholt wurde. Noch tagsüber war ich ihr im Treppenhaus begegnet, als ich gerade mit einem der anderen „Hausmütterchen“ ein Schwätzchen hielt. Kaum war die Hochschwangere um die Ecke verschwunden, brachten wir mit Gesten wie Augenrollen, einem in die Luft gezeichneten Bauch und Ähnlichem lautlos unser Erstaunen über ihre fortgeschrittene Schwangerschaft zum Ausdruck. Es war kein bösartiges Lästern, einfach ein mitfühlendes Wundern. Nun stand also der Rettungswagen vor dem Haus, weil sich das Menschlein im Bauch entschlossen hatte, in dieser Nacht den Weg in die Welt anzutreten. Es ist und bleibt ein Wunder, jedes Mal.

Dieser Beitrag wurde unter Alltagsfreuden, Kinderstube abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Füge den Permalink den Lesezeichen hinzu.

2 Antworten auf Scharly, das Scharniggel; ein Kissen; und ein neues Kindlein

  1. Miss Mao sagt:

    Huhu,
    ich bin endlich wieder online und auf deinem Blog gelandet. Naturgemäß interessieren mich nun die Tipps rund ums Baby deutlich mehr und auf den einen oder anderen Trick und Hinweis bin ich schon jetzt gespannt. Aber darüber können wir uns ja auch gern live austauschen. Auf jeden Fall: weiter am Ball, äh Blog, bleiben, bitte.
    Liebe Grüße, Miss Mao

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>