Ein Fest für Foodies: die Lurpak-Kampagne im Observer Food Monthly

Das i-Tüpfelchen des gestrigen Tages war, dass Anke mir die Observer-Food-Monthly-Beilage überließ. Deren Titelmotiv ist ein Knaller:

Bunt und gesund: das Cover der Observer-Food-Monthly-Beilage.

Bunt und gesund: das Cover der Observer-Food-Monthly-Beilage.

Meine erste Assoziation war das Mutato-Projekt des Künstlers Uli Westphal, auf das ich über die ZEIT-Magazin-Rubrik „Heiter bis glücklich“ gestoßen war und das mir so gut gefiel, dass ich das Plakat für unsere neu gestaltete Küche kaufte, wo es den Seurat ersetzt:

Uli Westphal, Mutato-Plakat (mit einem Kind auf der Hüfte geschossen).

Uli Westphal, Mutato-Plakat (mit einem Kind auf der Hüfte geschossen).

(Abends, wenn ich Essen zubereite, lege ich das Bubele in eine Babywippe auf unseren Küchentisch. Und neulich fiel mir auf, dass er das Plakat minutenlang fasziniert studiert.)

Doch das bunte Observer-Cover ist nicht nur schön, sondern auch clever gemacht, denn tatsächlich handelt es sich mitnichten um das Titelbild, sondern eine Werbung, die noch vor das eigentliche Cover geheftet wurde. Zwar steht auch deutlich das Wort „Advertisement“ da, doch angesichts der optischen Reizüberflutung blendete mein Gehirn es wohl einfach aus. Die Anzeige bewirbt eine auch hierzulande bekannte Margarine namens Lurpak; die Vorder- und Rückseite des Kampagnenmotivs kann man sich hier besehen. Die Kampagne (Agentur: Wieden + Kennedy London) wird von einem witzig gemachten Werbefilm begleitet, der ein Fest für Foodies darstellt:

Außerdem lag dem OFM etwas bei, das als „Lurpak-branded seasonal wall planner featuring key seasonal food dates and ingredients throughout the year“ beschrieben wird: also ein Wandkalender, in dem Obst und Gemüse gemäß ihren Erntezeiten eingetragen sind. (Eine Abbildung des ziemlich schick gemachten Planers findet man auf ebay, wo er bereits zur Versteigerung angeboten wird). Und den hat Anke mir auch geschenkt. Ich muss es einfach mal sagen: Danke, Anke!

 

Dieser Beitrag wurde unter A place for everything …, Kinderstube, Soma & Aroma abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Füge den Permalink den Lesezeichen hinzu.

2 Antworten auf Ein Fest für Foodies: die Lurpak-Kampagne im Observer Food Monthly

  1. anke sagt:

    großartig das video, das könnse einfach die briten…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>