Silberfischchen

Vermutlich über eine alte Kommode eingeschleppt, erleben wir eine mittlere Silberfischchenplage. Beim Googeln nach Gegenmitteln versuche ich auch die Identität eines kleinen Insekts mit sehr vielen Beinen herauszufinden, das aus einer Ritze kroch. Das Problem: ich kann mir nicht einmal Bilder von Engerlingen, Asseln und Kakerlaken ansehen, ohne dass ich Zustände bekomme. Ich weiß zwar selbst, dass das denaturiert ist, aber auch nach gründlicher Reflektion (sie sind natürlich, sie sind nützlich, sie tun Dir nichts) schüttelt mich dennoch der Ekel.

So, und nachdem nun das Internet informiert ist, hurtig Zwangshandlungen wie etwa Nägelbürsten vollführt – und beim nächsten Fischchen resignieren.

Kleiner Trost: der schöne Song „Silberfisch“ von der wunderbaren CD 3 der Formation Pole:

Dieser Beitrag wurde unter Gern Gehörtes, Weniger gute Nachrichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.