Panta rhei, Blog Ahoi

Neulich las ich einen Artikel von Susanna Breslin („This Is Why You’re Stupid, or How to Deal with Criticism on the Internet“), in dem sie zusammenfasst, was es heißt, sich als Blogger täglich zu exponieren. Am besten gefiel mir der Satz:

„Get hit over the head enough times, your head goes numb.“

(Man muss nur oft genug eins übergebraten bekommen, damit man nichts mehr davon spürt.)

Obwohl meine Zugriffszahlen nur ein Bruchteil der ihren betragen, kann ich jedes von Breslins Worten unterschreiben („TIP #1: Ignore, engage, or learn.“) Indifferent gegenüber Beleidigungen zu bleiben, ohne sich selbstgerecht jeglicher Kritik zu verschließen, braucht Übung.

Es dürfte ein paar Jahre her sein, dass ich mich eines Abends ins Stadtteilhaus begab, um etwas übers Bloggen zu erlernen. Jan-Thomas Seidler hatte dazu aufgerufen, zum Blog Die Neustadt beizutragen. Gekommen waren viele – vor allem Männer. (Wie so oft, stellte sich die Situation so dar, dass enttäuschend wenig Frauen daran interessiert waren, mittels neuer Kommunikationskanäle ihre eigene Stimme zu Gehör zu bringen.) Mitgemacht haben hinterher – einige, aber nicht so viele, wie es dieser bunte Stadtteil verdient hätte.

Für mich war der Abend eine Art Initialzündung. Etliche Blogprojekte und -leichen später möchte ich JT an dieser Stelle dafür danken, wie entspannt er mit von mir verursachten technischen Pannen, persönlichen Krisen und publizistischen Kontroversen umging. Wenn sich irgend eine Angelegenheit einmal zu einer besonders nervigen Chose auswuchs, wusste er sie mit „blubsbla“ nonchalant auf ein menschliches Maß zurechtzustutzen.

Wie JT heute bekannt gab, wird sich Die Neustadt neu ausrichten (dazu habe ich derzeit keine Meinung). Ich blicke dankbar auf die vielen Male zurück, in denen ich meine Alltagserlebnisse in und mit diesem mikrokosmischen Stadtteil mit Anderen teilen konnte. Ich glaube noch immer daran, dass die Neustadt mehr als nur eine Stimme verträgt … ;)

JT, viele Grüße vom Außenposten Hechtviertel und viel Glück bei allem Neuen!

Dieser Beitrag wurde unter Meta-Bloggen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Füge den Permalink den Lesezeichen hinzu.

4 Antworten auf Panta rhei, Blog Ahoi

  1. JT sagt:

    Jederzeit wieder ♥

  2. Hendrik sagt:

    So: <3 ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>