Monday much?

Halbwach dämmernd seit den frühen Morgenstunden. Die Gedanken haken an den immer selben Stellen. Aufgestanden um 7, Haushalt und Tagesplanung bis 9. Ab 9 Schreibtischkram – eigentlich, denn jetzt will ich eigentlich schon wieder zurück ins Bett. Aber ich muss da heute durch – und sogar noch mehr: raus vor die Tür, in dieses Sauwetter. Handschuhe, Mützen und Winterschals sind seit gestern ausgemottet.

Dieser Beitrag wurde unter Alltagsfreuden abgelegt und mit , verschlagwortet. Füge den Permalink den Lesezeichen hinzu.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *