„Ihr werdet finden das Kind …“

Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der Herr, in der Stadt Davids.

[Lukas 2,10-11]

*

Heute Nacht im Traum hielt ich ein Kindlein im Arm. Setzte es ab, beugte mich über es, nahm es wieder hoch, hielt es über meinen Kopf, lachte mit ihm, sprach mit ihm.
Beim Aufwachen dieser starke Nachklang des Gefühls: Es war da.

*

Allen Leserinnen und Lesern meines Blogs wünsche ich friedliche, gesegnete Tage.

Dieser Beitrag wurde unter Monologe abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.