Nikolaikirche auf dem Serviertablett.

Wenn während der Messe oder eines Konzertes in der Leipziger Nikolaikirche mein Blick zur Decke schweift, beginne ich über kurz oder lang, von Petit Fours zu träumen. In diesem Foto macht der Solarisationseffekt aus den Pastelltönen des Stucks Bonbonfarben.

Nikolaikirche mit Blätterdach der „Urhütte“. Foto: JMK.

Nikolaikirche mit Blätterdach der „Urhütte“. Foto: JMK.

Dieser Beitrag wurde unter Leipzig abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nikolaikirche auf dem Serviertablett.

  1. Lydia sagt:

    Solarisationseffekt … Wow. Da bin ich sprachlos.

    Der Gedanke an Petits Fours beim Betrachten eines Kirchengewölbes hat jedenfalls etwas sehr Sympathisches.

Kommentare sind geschlossen.